Allgemein

Einladung zum Filmabend im Scala

13 Mai , 2014  

Die Europa-Union Harburg-Lüneburg feiert den Europatag im Scala Programmkino! Interessierte sind herzlich eingeladen, zu kommen. Näheres ist dem beigefügten Einladungszettel zu entnehmen.

einladung

Allgemein

Informations-gespräch zur Europawahl

12 Mai , 2014  

Am Mittwoch, den 7. Mai 2014, fand im „Hotel zur Eiche“ in Buchholz ein Informations- und Pressegespräch zu der Europawahl statt.  Veranstaltet wurde dieses, um die Bürgerinnen und Bürger über die Wichtigkeit und Notwendigkeit ihrer Stimmabgabe zu informieren.  Es fand eine Gesprächsrunde statt, in der die Besucherinnen und Besucher über die folgenden Standpunkte ihrer Partei aufgeklärt worden:

1. Vor der Wahl zum Europa-Parlament am 25. Mai 2014.

2. Grund- und Bürgerrechte in der Europäischen Union — Mitwählen oder Wahlenthaltung?

3. Wahlrecht– Pro und Contra zum aktuellen BGH-Urteil

4. Keine Sperrklausel mehr bei Stimmenzahl

Im Anschluss fand ein reger Meinungsaustausch statt.

Allgemein

Aktion zur Europawahl

12 Mai , 2014  

“ Europa mitbeSTIMMEN “ im Zeichen der Europawahl 2014

nh Lüneburg, Im Rahmen eines Straßenforums zeigt die überparteiliche Europa-Union Deutschland (EUD) Flagge.
Am Feitag, den 2.Mai, wurde von 13 – 16 Uhr an der IHK den Bürgern das Gespräch über
ihre Rechte und Mitgestaltungsmöglichkeiten in der Europäischen Union angeboten, eine begehbare Bodenzeitung forderte zum Abstimmen und zur Meinungsäußerung über die Europäische Union und über das Europäische Parlament auf.
„Mitbestimmen beginnt vor Ort“, sagte Wolfgang-Peter Paul, Vorsitzender der EUD Kreisverband Harburg-Lüneburg,“Gerade weil die EU in immer mehr Lebensbereichen eine große Rolle spielt, kommt es darauf an auch darüber mitzuentscheiden.“ Die Botschaft der Bürger werden wir an die Mitglieder in den Parlamenten weiterleiten, versicherte Paul.
Deshalb zählt bei der Europawahl jede einzelne Stimme. Somit ist es fast eine “ Pflicht “ der Bürgerinnen und Bürger am Sonntag, 25 Mai von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Viele Menschen auf der Welt habe dieses demokratische Vorrecht nicht, so der EUD-Kreisvorsitzende und freute sich über viele Besucher am Aktionstag.
Wer mehr wissen will, findet unter www.europa-mitbestimmen.de weitere Informationen.

Allgemein

Europa gemeinsam stärken

5 Apr , 2014  

Parteien wollen das Bürgerinteresse wecken

nh Lüneburg. Am 25. Mai werden wieder die Abgeordneten für das Europaparlament gewählt. Dazu veranstaltete die EUROPA-UNION Deutschland am 22. März 2014 in Kooperation mit der Volkshochschule REGION Lüneburg eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zu europäischen Themen und parteipolitischen Positionen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Wolfgang-Peter Paul, Vorsitzender der EUROPA-UNION Deutschland, Kreisverband Harburg-Lüneburg. Die unabhängige und überparteiliche Organisation setzt sich für die Einigung Europas in Frieden und Freiheit ein und möchte die Bürgerinnen und Bürger über die Wichtigkeit und Notwendigkeit zur Stimmabgabe bei der Europa-Wahl Informieren.
Die eingeladenen Lüneburger Vertreterinnen der Parteien legten ihre Positionen dar und vermittelten ihr Wissen zu europäischen Themen. Es diskutierten Michel Pauly (Die Linke), Olaf Forberger (Piratenpartei), Claudia Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen), Ingrid Dziuba-Busch (CDU) und Ernst August Röttger (AfD). Die SPD sowie die FDP waren nicht dabei.
Es wurden sehr unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt und die verschiedensten Aspekte europäischer Themen angesprochen. Pauly, nahm Bezug darauf, dass die EU eine gemeinsame Währung und freie Märkte habe, aber über keinerlei politische Korrektive verfüge. Dziuba-Busch verwies auf die zentrale europäische Idee des Friedens, an der unbedingt festzuhalten sei. Schmidt betonte, dass es notwendig sei, europäische Themen mit der kommunalen Ebene zu verknüpfen, um die Auswirkungen europäischer Entscheidungen für die Menschen greifbar zu machen. Forberger sprach sich für die Notwendigkeit menschlicher Grundrechte im Internet und mehr Transparenz aus. Röttger verwies darauf, dass eine differenzierte Betrachtung der Stärken und Schwächen der EU wichtig sei, in der Kritik stehe hier vor allem die Eurorettungspolitik. Die Suche nach Alternativen sei unabdingbar. Eine Teilnehmerin fasste zusammen, dass ihr viele Aspekte gut gefallen hätten. Sie würde am liebsten von allen Parteien Teilargumen-tationen übernehmen und damit den optimalen Weg gehen. Eine weitere Teilnehmerin hob die Frage nach der Kultur als die eigentlich spannende an Europa hervor. Sie interessiere sich In erster Linie nicht für den Euro, sondern für die Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen und den daraus resultierenden Erfahrungen.
Wie könnte dieser kulturelle Austausch auch weiterhin gefördert wurden? Pauly sprach sich für die Förderung einer europäischen Identität über europäische Massenmedien aus, Forberger bemerkte, dass das Urheberrecht reformiert und liberaler gestaltet werden müsse. Schmidt hob hervor, dass die englische Sprache als Verständigungs¬sprache sowie der politische Austausch auf der Ebene im regionalen europäischen Bereich gefördert werden müssten.
Unterschiedlich wurden die Neuheiten zum europäischen Wahlrecht bewerfet. Nach einem aktuellen Urteil des BVG wird bei der anstehenden Europawahl die Sperrklausel wegfallen. Schmidt und Dziuba-Busch sprachen sich gegen dieses Urteil aus, dem Parlament würden zahlreiche Splitterparteien nicht helfen. Röttger, Forberger und Pauly hingegen begrüßten die neue Regelung. Sie verhelfe dem Parlament zu mehr Demokratie, da die Wahlentscheidungen der Bürgerinnen und Bürger nicht verzerrt würden.
Weitere wichtige Themen waren das Freihandelsabkommen TTIP oder die Wasserprivatisierung, Allgemeines Fazit, auf europäischer Ebene ist noch viel zu tun für ein gemeinsames Europa, eine Stärkung des Parlaments und der europäischen Identität.
Und so sprachen sich die Vertreterinnen der Parteien dafür aus, die Menschen weiterhin für die europäische Idee zu interessieren und forderten somit die Bürgerinnen und Bürger auf, an der Europawahl teilzunehmen.

Allgemein

Das Wichtige an der Europawahl

5 Mrz , 2014  

Positiv erlebbare Erfahrungen und Möglichkeiten mit Europa dem Bürger nahe bringen, dann geht er zur Wahl. lz Lüneburg. „Grundlage der Demokratie ist Vielfalt und diese funktioniert nur, wenn diese Vielfalt in gewählten Vertretungen gut repräsentiert wird, um dieses zu erreichen, zählt jede Stimme.“ Das sagte der stellvetrende Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im europäischen Parlament und Mitglied der Europa-Union Deutschland (EUD), Burkhard Balz im Gespräch mit dem Kreisvorsitzenden der Europa-Union Harburg-Lüneburg, Wolfgang-Peter Paul am Rande des Neujahrsempfangs der CDU. Um dieses mit einer hohen Wahlbeteiligung zu verwirklichen, bekräftigte Paul, dass es wichtig ist, bis zum Wahltag die Bürger und vorallem junge Menschen von den Vorteilen der EU zu bezeugen. Nicht die negativen, sondern die positiven Auswirkungen Europas für jeden Bürger – Reisefreiheit, Kulturaustausch, einheitliche Währung – zuv verdeutlichen, waren sich Balz und Paul einig. „Nationale Unzufriedenheit dürfe nicht in Brüssel abgeladen werden“, so der Europa-Abgeordnete, „und in einer eruopäischen Demokratie entscheiden die Volksvertreter, nicht die nationalen Regierungen, wer die europäische Exekutive (Kommission) anführt.

Foto: Landeszeitung Lüneburg 2014

Allgemein

Videowettbewerb – „Das ist Europa!“

28 Jan , 2014  

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Kreisverband Harburg-Lüneburg der Europa-Union den

6. Kreativ-Video-Wettbewerb „Das ist Europa!“

für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen in den Landkreisen Lüneburg und Harburg und in der Hansestadt Lüneburg. Auch dieses Jahr haben wir den Wettbewerb unter das Motto gestellt: „Viele Fragen – eine Idee: Zeigt uns Eure Vorstellung von Europa.“ Neben der politischen Debatte um den richtigen Weg zur Bewältigung der Eurokrise und medial zugespitzten Diskussionen über Detailfragen der europäischen Integration gerät in der Bevölkerung die Idee eines dauerhaft friedlichen und prosperierenden Europas fast in Vergessenheit. Wir sind überzeugt davon, dass dieses Ziel Wirklichkeit werden muss. Der europäische Raum wird gegenüber den sich neu formierenden globalen Machtblöcken mit China und Indien nur als echte Gemeinschaft wirksam sein. Auch Kinder und Jugendliche sind sich der Bedeutung des europäischen Zusammenhalts in einer globalen Welt bewusst. Spannend wird es sein, ihre Sicht auf Europa zu erfahren.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Schülerinnen und Schüler bei der Aktion mitwirken. Eine Beteiligung von Klassen im Rahmen einer Projektwoche oder eines Klassenprojektes ist eine gute Möglichkeit hierzu.

Für die Preise in den 3 Altersstufen haben wir jeweils einen Betrag von € 100,- vorgesehen.

Einsendeschluss ist der 28. April 2014, die Preisverleihung findet am 17. Mai 2014 im Rahmen der Europawoche 2014 statt. Diese steht im Zeichen der Wahlen zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014, eine gute Beteiligung wäre deshalb besonders erfreulich.

Gesamtverantwortlicher Ansprechpartner ist Wolfgang-Peter Paul (04131/ 33391). Gerne Auskunft zu Fragen des Wettbewerbs gibt Thorsten Heinze (04171/693-214).

Wolfgang-Peter Paul

Vorsitzender

Hier findet ihr den Flyer mit dem Anmeldeformular (Flyer Video Wettbewerb 2014 21.01.2014)
und die Teilnahmebedingungen (Video Wettbewerb 2014 Teilnahmebedingungen 21.01.2014)
zum Download (als pdf-Dateien)

Bildrechte: Mike Baird – „Student shown here in silhouette. Arthur Morris leads an advanced Instructional Photo Tour class on Morro Strand State Beach 13 Jan. 2009“

(Creative Commons)
Link zum Bild auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/mikebaird/3195053131
Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de

Allgemein

Willkommen bei der Europa-Union!

6 Jan , 2014  

auf den Seiten des Kreisverbandes Harburg-Lüneburg der EUROPA-UNION Deutschland!

Hier finden Sie immer Neues und Interessantes zum Thema Europa.
Viel Spass beim Stöbern!

Vor und nach jeder Veranstaltung oder wichtigem Ereignis feilen wir in gewohnter Art an Terminen, Ankündigungen und Berichten. Für Anregungen, Lob und Kritik haben wir immer ein offenes Ohr: Schreiben Sie uns einfach! Ihre Beiträge sind herzlich willkommen.

Ihr Kreisverband Harburg-Lüneburg

 

Bildrechte: Fdecomite – „European Flag“ (Creative Commons Namensnennung 2.0 Generic (CC BY 2.0))

Link zum Bild auf Flickr: http://www.flickr.com/photos/21649179@N00/5089716736/in/photolist-8KL8sQ-8KLcZd-g7V6E-ncFBg-ncHey-ncFCD-bacSS-bacSp-ncHe1-ncHgc-btvKZ5-8KL4xb-fKnHd3-7LGDV3-fK66NK-7XhZkA-j2ux9F-cfLnFA-83UiGy-83QVYg-83QFN6-83Ug8f-83U7Rh-69mVcY-6aYPgv-i1zJD-4o4MQK-4dvYQj-4JLFVm-9rV8a2-7yYYkC-hF2n54-8JF2Ar-8JJ5qN-8JJ5wq-8JJ5CQ-8JF2x8-8JF2we-8JF2up-8JJ5nm-8JJ5AG-8JF2qT-5fBobr-a6SR1-83QDue-83U17o-83TU9E-83QGXn-83U9YW-83QYUZ-83UhwA

Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de

Änderungen – keine
► Weiterlesen…